Corona-Informationen

Hier finden Sie wichtige Informationen und Dokumente zum Download rund um das Corona-Virus und die COVID-Impfung in unserer Praxis.

Wichtige Unterlagen zum Download für Ihre Corona-Impfung können Sie hier vorab herunterladen und bringen diese bitte ausgefüllt zur Impfung mit:

https://hausarztzentrum-kemnade.de/allgemein/corona-impfung-w…gen-zum-download/

Wer kann bei uns geimpft werden? Alle Erwachsenen können bei uns geimpft werden, unabhängig davon ob sie bereits bei uns Patienten sind. 

Kinder:  In unserer Praxis können sich Alle, auch Kinder ab 12 Jahren, mit einem mRNA-Impfstoff impfen lassen (gemäß STIKO).

Schwangere: Die COVID-Impfung mit mRNA-Impfstoff wird gemäß aktueller STIKO Empfehlung allen Schwangeren ab dem zweiten Trimenon (2. Drittel) der Schwangerschaft ausdrücklich empfohlen, da ein besonders hohes Risiko für einen schweren COVID-Verlauf in der Schwangerschaft besteht. Ein Impfung in der Stillzeit ist immer möglich. 

Wir bitten auch weiterhin dringend darum, an uns keine Anfragen zu Impfterminen per e-Mail zu senden. Solche Anfragen können wir nicht beantworten. Impftermine werden von uns derzeit ausschließlich telefonisch vergeben.

Aktuelle Informationen zur COVID-Impfung finden Sie auch stets in der Rubrik „Aktuelles“.

Bei der Impfterminvereinbarung bitte unbedingt Folgendes beachten:

> Impftermine werden bei uns ausschließlich telefonisch vergeben,
Anfragen per Mail werden auch weiterhin nicht bearbeitet und ohne Rückmeldung gelöscht. Wir können die extremen Mengen an Mailanfragen nicht bewältigen, da wir neben der Impfterminvereinbarung und Impfung vor allem unsere kranken und betagten Patientinnen und Patienten versorgen müssen. Patientenversorgung hat bei uns Vorrang vor Impfung.

-> Zweitimpfungen müssen dort durchgeführt werden, wo die Erstimpfung erfolgt ist
Wer andernorts eine Erstimpfung erhalten hat, kann bei uns keinen Termin zur Zweitimpfung bekommen. man erhält sie dort, wo die Erstimpfung erfolgt ist. Am Erstimpfort würde sonst eine bereits eingeplante Impfung übrigbleiben und schlimmstenfalls vernichtet werden. Dies darf auf keinen Fall passieren. 

Den Termin für die Zweitimpfung erhalten Sie bei uns schriftlich direkt bei der Erstimpfung. Dieser Termin wird durch die Impfstofflieferung vom Land NRW vorgegeben und kann (außer evtl, bei der Uhrzeit) von uns nicht individuell verändert werden. Insbesondere spätere Änderungswünsche können wir nicht berücksichtigen, da bei jeder Impfung mehrere Geimpfte aus der selben Ampulle (Vial) ihren Impfstoff erhalten. Wenn also nur ein Termin verschoben werden soll, müssten bis zu 11 andere gleichzeitig verschoben werden. Das ist organisatorisch unmöglich. Sollten Sie den zweiten Termin nicht wahrnehmen können, bleibt nur, diesen Termin zu stornieren und Sie müssten sich anderweitig um einen zweiten Impftermin selbst bemühen (z.B. über sofort-impfen.de).

QR-Code: Das EU-Impfzertifikat mit QR-Code erhalten Sie bei uns stets direkt am Tag der Impfung.

Auffrischungsimpfungen wird es ab September zunächst in Pflegeeinrichtungen (Seniorenheimen) und bettlägerig schwerst Pflegebedürftigen geben. Dabei soll frühestens 6 Monate nach der zweiten Impfung eine dritte Impfung mit BioNTech-Impfstoff erfolgen, unabhängig davon, womit die Erstimpfung erfolgt ist.

Informationen zu den verschiedenen Impfstoffen:

Derzeit gibt es in Deutschland vier verschiedene zugelassene Impfstoffe

Vektorimpfstoffe:

.Handelsname Klick auf den Handelsnamen verlinkt zu Detailinformationen) +Vorteile / -Nachteile Hersteller 
Vaxzevria(R)
voller Schutz 8 Wochen nach Erstimpfung (zwei Impfungen nötig)
STIKO: vorzugsweise ab 60 LJ
+ schneller Schutzaufbau

– häufiger bei jungen Menschen 1-2 Tage Fieber/Kopfschmerzen nach Impfung (Paracetamol/Ibu helfen gut)

Astrazeneca
COVID19-Vaccine Janssen
voller Schutz 2 Wochen nach Erstimpfung (nur eine Impfung nötig)
+ nur eine Impfung nötig, voller Schutz nach 14 Tagen

– Impfreaktion ähnlich wie Astra

Johnson&Johnson

 

mRNA Impfstoffe

Handelsname  +Vorteile / -Nachteile Hersteller 
Comirnaty(R)
voller Schutz 5-8 Wochen nach Erstimpfung (zwei Impfungen nötig)
+ besonders gut verträglich

+ lange Wirksamkeit, insbesondere bei Hybridimpfung (vorherige Vektorimpfung)

+ Zugelassen in Europa ab 12 Jahren

BioNTechPfizer
COVID19-Vaccine Moderna
voller Schutz 6-8 Wochen nach Erstimpfung (zwei Impfungen nötig)
+ besonders gut verträglich

+ Zugelassen in Europa ab 12 Jahren

– kaum verfügbar in Praxen und Impfzentren in NRW

Moderna

Wichtig zu wissen ist, dass die unterschiedlichen Prozentzahlen bei den Impfstoffen aus Zulassungsstudien stammen, die in ihrem Aufbau und der Probandenzusammensetzung nicht vergleichbar sind. Die Wirksamkeitsangaben, die im Internet kursieren sagen daher nichts über die Qualität eine Impfstoffes aus. ALLE vier Impfstoffe schützen sehr zuverlässig vor einer COVID-Infektion und sind in ihrer Schutzwirkung in der Praxis ebenbürtig. Alle schützen z.B. besser, als das jeder Influenza-Impfstoff bis dato vermocht hat.

 

⇐ zurück