Aktuelles

Dr.Kranzhoff

4. August 2019

Neue Ausstellung: Ilona Nelson

Seit August 2019 
Malerei
Was wäre die Welt ohne Farben?
Farben beeinflussen unser Leben direkt und indirekt, bewusst und unbewusst, ob sie nun kräftig oder sanft sind. Die Bochumer Malerin Ilona Nelsen lädt Sie mit ihren Werken zu einer Farbreise ein und möchte Ihnen ihre Bilder vorstellen.

Weiter Informationen dazu im  Bereich Kunst in der Praxis

Hausarztzentrum

1. Juli 2019

Sicherheit bei E-Mailanhängen

Aufgrund zunehmender professioneller Cyberangriffe auf das EDV-System von Arztpraxen und Kliniken im Raum Bochum dürfen wir im Interesse der Sicherheit für die nächste Zeit keine Dateianhänge bei E-Mails mehr empfangen oder versenden.

Ihre Nachrichten per E-Mail erreichen uns auch weiterhin.  Aus datenschutzrechtlichen- und IT-Sicherheitsgründen bitten wir Sie, uns ausschließlich Terminanfragen zukommen zu lassen.

Weiter Lesen

Hausarztzentrum

7. April 2019

Checkup 35 nur noch alle 3 Jahre – deshalb: wechseln Sie jetzt in den Hausarztvertrag !

Der gemeinsame Bundesausschuss hat entschieden, den bisher alle zwei Jahre angebotenen CHECKUP 35 für Kassenpatienten nun nur noch alle drei Jahre zu gestatten.
.
Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe hat mit Beschluss vom 29.03.2019 den o.g. Beschluss umgesetzt und festgelegt, dass kurzfristig ab dem 01.04.2019 dieses 3-jährige Intervall rückwirkend ab 2017 gelten soll.

Dies bedeutet, dass Kassenpatienten, deren letzter Checkup 2017 durchgeführt wurde, erst wieder 2020 einen Checkup bekommen dürfen. Diese kurzfristige Beschlussfassung und späte Information aller Betroffenen, hat dazu geführt, dass wir bereits vergebene Vorsorgetermine leider wieder absagen müssen.

Was können Sie nun tun?
Weiter Lesen

Dr.Kranzhoff

12. Dezember 2018

Jetzt auch Apple Pay Zahlung bei uns möglich

Sie können in der Praxis bei uns ab sofort auch jetzt bargeldlos mit Apple Pay zahlen, das seit gestern in Deutschland verfügbar ist.

Sie können nun sowohl per Karte mit Chip, Magnetstreifen als auch kontaktlos mit NFC oder Smartphones bei uns zählen.
.

  • EC-Karte
  • Visa
  • V-Pay
  • Mastercard
  • Maestro Card
  • American Express
  • Google Pay (Android)
  • Apple Pay (iPhone oder Apple Watch)

.

Weiter Lesen

Hausarztzentrum

22. November 2018

Lieferengpässe bei Grippeimpfstoff!

ImpfungAufgrund unerwartet starker Nachfrage sind aktuell im Raum Bochum und ganz Deutschland keine Grippeimpfstoffe (4-fach) durch die Apotheken mehr zu beschaffen. Daher haben auch wir vorübergehend keine Grippeimpfstoffe zur Verfügung. Details dazu hier zu lesen (Link) .
Es ist davon auszugehen, dass in Bälde und so schnell wie möglich wieder Impfstoff aus dem Ausland beschafft oder nachproduziert werden wird. Sobald uns wieder Impfstoff gegen die Grippe zur Verfügung steht, teilen wir das hier, auf Facebook und über unsere Smartphone-APP (als Sofortnachricht) mit.
Für den Schutz vor der Influenza kann auch im Januar noch sinnvoll eine Impfung durchgeführt werden. Wir gehen davon aus, dass wir schon bald (deutlich vor Januar) wieder über Grippe-Impfstoffe verfügen.

Update 24.11.2018:
Wir haben noch eine kleine Menge Impfstoff beschaffen können, die sicher aber nur wenige Tage  ausreichen wird.

 

Dr.Kranzhoff

28. August 2018

Update: Valsartan Rückrufe

aktuelles Update (28.8.2018) zum Beitrag zu den Rückrufen des Blutdrucksenkers Valsartan :

Möglicherweise sind die Verunreinigungen in Valsartanpräparaten eines chinesischen Herstellers (dem nun die Europäische Arzneimittel Agentur EMA die Lizenz entzogen hat) durch NDMA, ein Desinfektionsmittel mit möglicherweise krebserregenden Eigenschaften bereits schon seit 2012 aufgetreten. Ob eine Einnahme von NDMA mit den betroffenen Präparaten wirklich ein relevantes Gesundheitsrisiko darstellt ist bisher unklar. Vorsichtshalber sollen die betroffenen Produkte nach Rücksprache mit dem Arzt auf ein anderes Valsartan Präparat (ohne NDMA) umgestellt werden. Es sollte aber auf keinen Fall eigenmächtig vom Patienten ein Valsartanpräparat ohne Ersatz abgesetzt werden. Absetzen ohne Ersatz kann zu akut gefährlichen Blutdruckkrisen führen.

Weiter Lesen

Hausarztzentrum

18. August 2018

Neue Ausstellung: Anna Allerborn

Anna Allerborn 2018
Ausstellung seit 18. August 2018
Malerei 

„Malen war schon in früher Kindheit meine Leidenschaft“
Gefördert wurde diese durch den 8-jährigen Besuch der Kunstschule, in verschiedenen Gemeinschaften,
schulisch und außerschulisch und durch die Teilnahme an diversen Ausstellungen, denen auch Auszeichnungen folgten. Dies ist schon die zweite Ausstellung von Anna Allerborn in unserer Praxis.

weiteres im Bereich Kunst in der Praxis

 

 

Hausarztzentrum

8. August 2018

Bargeldloses Zahlen

Sie können in der Praxis bei uns ab sofort auch jetzt bargeldlos zahlen. Sowohl per Karte mit Chip, Magnetstreifen als auch kontaktlos mit NFC oder Smartphone.
.

  • EC-Karte
  • Visa
  • V-Pay
  • Mastercard
  • Maestro Card
  • American Express
  • Google Pay (Android)
  • Apple Pay (sobald in Deutschland offiziell verfügbar)

.

 

 

 

 

Dr.Kranzhoff

11. Juli 2018

Info zu Valsartan Rückrufen

Bei der Herstellung des häufig verwendeten Blutdruckmittels „Valsartan“ für verschiedene Generikafirmen (sog. Nachamerpräparate) durch einen chinesischen Produzenten ist es jüngst zu Verunreinigungen durch eine Substanz gekommen, die als möglicherweise krebserregend gilt (N-Nitrosodimethylamin). Ob eine kurzfristige Einnahme überhaupt schädlich ist, ist unklar. In jedem Fall sollten Sie Ihre Blutdrucktabletten nicht einfach absetzen, wenn Sie befürchten, Ihr Medikament sei betroffen. Sprechen Sie vorher besser mit uns oder Ihrer Apotheke! Ein Absetzten ohne Ersatz kann sehr gefährlich sein.

Von diesem Problem sind auch Valsartan-Kombinatationspräparate betroffen, meist erkenntlich durch den Zusatz „-plus“ oder „-HCT“. Das Originalpräparat „Provas(R)“ wie auch manche andere Generika sind nach aktuellem Kenntnisstand nicht betroffen.

Alle durch die Apotheken seit dem 06.07.2018 abgegebenen Valsartan Präparate sind als sicher und nicht verunreinigt eingestuft. Im Zweifelsfall fragen Sie Ihre Apotheke, ob Ihr Präparat betroffen ist. Hier finden Sie weitere Informationen der Bundesärztekammer  und eine Liste der betroffenen Generika Präparate hier.

 

Hausarztzentrum

25. Mai 2018

DSGVO Info


Wie aller Orten derzeit, habe auch wir unsere Datenschutzrichtlinien überarbeitet.
Den vollständigen Text unserer Datenschutzerklärung können Sie hier bei uns lesen.
Die neue DatenSchutzGrundVerOrdnung (DSGVO) regelt ab dem Stichtag 25.05.2018 Grundlagen des Datenschutzes in allen Bereichen der Gesellschaft und soll den Datenschutz des einzelnen Bürgers verbessern. Den Originaltext der Verordnung können Sie auf diesen 88 Seiten lesen.

Informationen dazu auch bei uns im Impressum. Sie werden daher – nicht nur bei uns- zukünftig Dokumente zum Datenschutz zur Unterschrift vorgelegt bekommen.

.

.
===========================================================

Immer aktuell informiert: Unsere kostenlose Mobil APP gibt es hier:
IOS APP: https://itunes.apple.com/…/hausarzt-zentrum-k…/id1113836155…
Android APP: https://hausarztzentrum-kemnade.de/…/2016/07/72978-03554.apk…

============================================================