Ilona Nelsen

Seit August 2019 
Malerei
Was wäre die Welt ohne Farben?
Farben beeinflussen unser Leben direkt und indirekt, bewusst und unbewusst, ob sie nun kräftig oder sanft sind. Die Bochumer Malerin Ilona Nelsen lädt Sie mit ihren Werken zu einer Farbreise ein und möchte Ihnen ihre Bilder vorstellen.

Aber diese Ausstellung soll auch symbolisch dafür sein, die Freude am Leben mit all seinen Farben aber auch mit seinen Schatten in den Focus zu stellen. Die Künstlerin ist vor Jahren an Brustkrebs erkrankt und gehört seit dieser Zeit zu der Malgruppe ,,Lebenskünstlerinnen“ am Evangelischen Krankenhaus Gelsenkirchen, die  Chefarzt Dr. Abdallah seinerzeit für die betroffenen Frauen ins Leben gerufen hatte.

malgruppe_01

Zunächst gehörte das Malen zur Verarbeitung der Erkrankung und heute ist es ein Teil des Lebens der Malerin geworden und die Freude daran spiegelt sich in den Bildern wider. Die Ausstellung zeugt auch von Mut und Optimismus, um neue Wege für sich selbst zu finden, die uns die Farben des Lebens immer wieder neu erleben lassen.