Dr.Kranzhoff

1. Juli 2019

Sicherheit bei E-Mailanhängen

Aufgrund zunehmender professioneller Cyberangriffe auf das EDV-System von Arztpraxen und Kliniken im Raum Bochum dürfen wir im Interesse der Sicherheit für die nächste Zeit keine Dateianhänge bei E-Mails mehr empfangen oder versenden.

Ihre Nachrichten per E-Mail erreichen uns auch weiterhin.  Aus datenschutzrechtlichen- und IT-Sicherheitsgründen bitten wir Sie, uns ausschließlich Terminanfragen zukommen zu lassen.

Anfragen per Mail bezüglich medizinischer Inhalte wie Rezeptbestellungen, Fragen zu Befunden oder medizinische Beratungen dürfen wir nicht mehr per Mail beantworten. Medizinische Fragen können Sie direkt in der Praxis während der Sprechzeiten oder in der Telefonsprechstunde klären. 

Senden Sie uns ggfs. gern Dokumente konventionell per Post oder Fax zu oder geben diese bei uns zum Scannen ab. Wir arbeiten mit Hochdruck gemeinsam mit lT-Fachleuten daran, eine zuverlässige Lösung zu finden, mit der sich auf möglichst sichere Weise zukünftig Mailanhänge senden und empfangen lassen.

Wir bedauern diese im Interesse der Datensicherheit leider notwendige Maßnahme und daraus entstehende eventuelle Unannehmlichkeiten. Wir halten Sie über den Fortgang der Entwicklung über die bekannten Kanäle auf dem Laufenden.

Weitere Meldungen zum Thema finden Sie hier:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/102708/Krankenhaeuser-benoetigen-mehr-Geld-fuer-Schutz-gegen-Cyberattacken

Gilt heute auch weiterhin: https://www.kvno.de/60neues/2017/17_07_cyber-attacken/index.html

⇐  zurück