Hausarztzentrum

28. März 2021

Corona Impfung – UPDATE 28.03.21

Nach Ostern, ab dem 06.04.2021, werden wir als Ihre Hausärzte endlich erste COVID Schutzimpfungen durchführen können. Entsprechend der vorgegebenen Priorisierung wird jetzt nach den über 80 Jährigen zunächst der Gruppe der 79- 80 Jährigen ein Impfangebot unterbreitet. Sofern Sie dieser Gruppe angehören, wenden Sie sich bitte ausschließlich telefonisch zur Terminabsprache an uns. Anfragen per E-Mail oder Post zu COVID-Impfterminen oder Impfpriorisierungen können wir leider nicht bearbeiten.

Wer aufgrund von Vorerkrankungen eine Ausnahmegenehmigung mit erhöhter Priorität vom Gesundheitsamt gemäß  §3 oder §4 der Impfverordnung erhalten hat, muss sich derzeit noch direkt über die Impfzentren bzw. das Gesundheitsamt um einen vorgezogenen Termin bemühen. Wir können aufgrund der uns aktuell zugeteilten Impfstoffmengen solche Atteste noch nicht berücksichtigen. Den ca. 50.000 Hausarztpraxen in Deutschland sind zunächst nur 20 Impfdosen pro Woche und je Praxis angekündigt. Im Zuge der wachsenden Impfstoffauslieferungen wird diese Zuteilung erhöht werden und wir dann auch einen erweiterten Personenkreis impfen können. Auch wir möchten möglichst schnell, möglichst viele Menschen impfen. Nur so kann der Pandemie angemessen begegnet werden. Sobald genügend Impfstoff vorhanden ist, werden wir auch an den Wochenenden impfen, um möglichst schnell jede uns gelieferte Impfstoffdosis zu verimpfen. 

Jede nächste Stufe in der Impfreihenfolge bei uns in der Praxis kündigen wir hier auf unserer Homepage, über Facebook und vor Ort in unserer Praxis rechtzeitig an. Auch über die Medien werden Sie in Bochum und Umgebung informiert werden. Erst wenn ausreichend Impfstoff verfügbar ist, werden wir weitere Bevölkerungsgruppen der höchsten Prioritätsstufe und später der nachgeordneten Prioritätsstufen impfen können.

Genau wie alle Anderen, hoffen auch wir auf bald ausreichende Impfstoffmengen, um dann allen unseren Patientinnen und Patienten in der Reihe der vorgegebenen Priorisierung ein Impfangebot machen zu können. Bei Fragen zur Coronaimpfung wenden Sie sich bitte an das zuständige Gesundheitsamt oder das Impfzentrum Ihrer Stadt.