Hausarztzentrum

2. April 2021

Corona Impfung – UPDATE 02.04.2021

Ab Samstag dem 3.4.2021 werden über das Impfzentrum Bochum alle Bürger über 60 einen Impftermin buchen können. Diese Termine werden voraussichtlich auch sehr kurzfristig möglich sein, da inzwischen die zur Verfügung stehenden Impfstofffmengen erfreulich steigen.
Welcher Impfstoff dabei geimpft wird, richtet sich nach den gültigen Vorgaben der STIKO (RKI). Eine Wahlmöglichkeit welcher Impfstoff zugeteilt wird, besteht  aktuell generell leider nirgends.

Ab dem 06.04.2021, werden wir als Ihre Hausärzte aller Voraussicht nach erste COVID Schutzimpfungen durchführen können. Entsprechend der vorgegebenen Priorisierung wird jetzt nach den über 80 Jährigen bei uns der Gruppe der 79- 80 Jährigen ein Impfangebot unterbreitet. 

Den ca. 50.000 Hausarztpraxen in Deutschland sind zunächst nur maximal 18 Impfdosen pro Woche und je Arzt angekündigt. Im Zuge der wachsenden Impfstoffauslieferungen wird diese Zuteilung hoffentlich bald erhöht werden und wir dann auch einen erweiterten Personenkreis impfen können. Welcher Impfstoff zur Verfügung steht richtet sich auch bei uns nach den gültigen Vorgaben der STIKO (RKI).

Auch wir möchten möglichst schnell, möglichst viele Menschen impfen. Nur so kann der Pandemie angemessen begegnet werden. Sobald genügend Impfstoff vorhanden ist, werden wir auch an den Wochenenden impfen, um umgehend jede uns gelieferte Impfstoffdosis zu verimpfen. 

Jede nächste Stufe in der Impfreihenfolge bei uns in der Praxis kündigen wir hier auf unserer Homepage, über Facebook und vor Ort in unserer Praxis rechtzeitig an. Auch über die Medien werden Sie in Bochum und Umgebung informiert werden. Erst wenn ausreichend Impfstoff verfügbar ist, werden wir weitere Bevölkerungsgruppen der höchsten Prioritätsstufe und später der nachgeordneten Prioritätsstufen impfen können.

Genau wie alle Anderen, hoffen auch wir auf bald ausreichende Impfstoffmengen, um dann allen unseren Patientinnen und Patienten in der Reihe der vorgegebenen Priorisierung ein Impfangebot machen zu können. Bei Fragen zur Coronaimpfung wenden Sie sich bitte auch an das zuständige Gesundheitsamt oder das Impfzentrum Ihrer Stadt.