Aktuelles

Hausarztzentrum

9. Oktober 2022

Praxis vom 29.10.2022 bis 01.11.2022 geschlossen (Allerheiligen)

KalendarVon Samstag dem 29.10.2022 bis Dienstag den 01.11.2022 ist unsere Praxis wegen des Feiertages und Brückentages geschlossen.

Am Wochenende und an Allerheiligen wenden Sie sich gegebenenfalls an den hausärztlichen Notdienst unter der kostenfreien Telefonnummer 116 117 oder die Notdienstpraxis am St. Josef Hospital, Gudrunstraße, Bochum. Die Vertretung am Montag dem 31.10.2022 übernimmt von 7:30 – 17:00Uhr die Praxis Besser-Wollweber, Sumperkamp 3, Telefon 0234-971200. Danach wenden Sie sich ggfs an den ärztlichen Notdienst .

Bei lebensbedrohlichen Notfällen, Herzinfarkt oder Schlaganfall wählen Sie unverzüglich 112.
Bitte beachten Sie:
Bestellte Rezepte können ab dem 02.11.2022 in der Praxis abgeholt werden.
Den Apotheken ist es nicht gestattet, rezeptpflichtige Medikamente ohne ärztliches Rezept abzugeben!

.

Ab Mittwoch dem 02.11.2022 um 7:30 Uhr sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie da.

===========================================================
Immer aktuell informiert: Unsere kostenlose Mobil APP gibt es hier:

IOS APP: https://itunes.apple.com/…/hausarzt-zentrum-k…/id1113836155…
Android APP: https://hausarztzentrum-kemnade.de/…/2016/07/72978-03554.apk…

============================================================

Hausarztzentrum

4. Oktober 2022

Update COVID Impfungen (Booster, 5. Impfung)

Letztes Update 04.10.2022 18:00h
Fünfte Covid Impfung:
Die STIKO empfiehlt in ihrem aktuellen 22. Bulletin bestimmten Gruppen eine dritte Boosterimpfung (also für die meisten die 5. Impfung). Diese wird mit einem der neuen bivalenten Covid-Impfstoffe von BioNTech und Moderna, den sog. Omikron Impfstoffen durchgeführt.
Wir bieten diese Impfung allen Menschen ab 60 Jahren und allen Risikogruppen 6 Monate nach der letzten Impfung bzw. COVID-Infektion an. Ggfs klären wir in einem Gespräch, ob und wann diese weitere Auffrischung für Sie sinnvoll ist.
Weiter Lesen

Dr.Kranzhoff

30. September 2022

Grippeimpfstoffe 2022/2023 verfügbar

Impfung23.09.2022 22:00 Uhr
Ab sofort impfen wir gegen die Influenza für die kommende Saison Herbst/Winter 2022/2023. Die Influenzaschutzimpfung wird aufgrund der erwarteten extrem schweren Grippewelle für alle in diesem Winter besonders wichtig. Da in diesem Sommer die Influenzawelle in Australien alle Rekorde gebrochen hat, steht zu befürchten, dass uns im kommenden Winter diese Welle auch treffen wird.  Für einen optimalen Schutz verimpfen wir gemäß STIKO ab dem 60. Lebensjahr einen höher dosierten Impfstoff.

Weiter Lesen

Dr.Kranzhoff

20. Februar 2022

Digitaler Impfpass (APP)

Viele PatientInnen haben von uns bereits Ihren individuellen Impfstatus als Ausdruck beim Checkup erhalten. Jetzt können Sie die Dokumentation aller Ihrer Impfungen und die Ihrer Familienmitglieder auch als kostenlose APP für iOS und Android auf Ihrem Smartphone stets bei sich tragen.

Damit sind natürlich nicht nur die COVID19 Impfungen gemeint, sondern alle bisher bei Ihnen jemals durchgeführten und alle gemäß STIKO für Sie empfohlenen Impfungen gemäß Ihres individuellen Risikoprofiles werden von uns dort aufgeführt.

Anders als im gelben Papierimpfausweis sehen Sie dort, ob es empfohlene Impfungen gibt, die Sie bisher noch nie erhalten haben und wann durchgeführte Impfungen wieder aufgefrischt werden sollten.
Weiter Lesen

Hausarztzentrum

15. Februar 2022

Corona 4. Impfung (2. Booster)

Letztes Update 02.07.2022
Seit 15.02.2022 wird vom RKI eine zweite Boosterimpfung (meist 4. Impfung) mit mRNA Impfstoffen empfohlen.

Folgende Personengruppen sollten 3 Monate nach der ersten Boosterimpfung eine zweite Auffrischung mit einem mRNA-Impfstoffen erhalten

  • alle Menschen ab 70 Jahren
  • BewohnerInnen in Einrichtungen der Pflege (Seniorenheimen)
  • Menschen mit Immunschwäche bereits ab Alter von 5 Jahren
  • Menschen mit Risiken für einen schweren Verlauf der COVID Erkrankung
  • Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere mit direktem Kontakt zu PatientInnen und BewohnerInnen. (6 Monate nach 1. Boosterimpfung)

Durch die zweite Boosterimpfung wird der Schutz vor COVID auf ein noch höheres Niveau, als nach der ersten Boosterimpfung gebracht.
Alle Menschen zwischen 18 und 70 Jahren können nach 6 Monaten eine zweite Boosterimpfung bekommen.

Auch für diese 4. COVID-Impfung (2. Boosterimpfung) können Sie bei der Terminvereinbarung Ihren Wunschimpfstoff angeben.

Impftermin buchen

Darum nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und vereinbaren einen Termin zu Ihrer Boosterimpfung im Hausarztzentrum Kemnade!

Weiter Lesen

Dr.Kranzhoff

12. Januar 2022

Booster jetzt auch ab 12 Jahren möglich

Letztes Update 12.02.2022 18:00h   Landesgesundheitsminister Laumann hat am letzten Tag des Jahres 2021 in seinem jüngsten Erlass klargestellt, dass jede/jeder eine Boosterimpfung gegen COVID ab dem 12. Lebensjahr mit einem mRNA Impfstoff von BioNTech erhalten kann, wenn er/sie das möchte. Also ist eine Boosterimpfung nicht nur für über 18-jährige möglich (wie es die STIKO aktuell schreibt), sondern bereits ab dem 12. Lebensjahr.

Darum nutzen Sie jetzt die Gelegenheit für eine  zeitnahe Boosterimpfung im Hausarztzentrum Kemnade!

Impftermin buchen

 


Bereits drei Tage nach nach der Boosterimpfung ist der Schutz vor einem schweren Verlauf der Omikron-COVID-Erkrankung wieder gegeben. Also wesentlich schneller als nach der Erstimpfung. 
Weiter Lesen

Hausarztzentrum

21. Dezember 2021

RKI: Jetzt Boosterimpfung nach 3 Monaten

Letztes Update 21.12.21, 21:00h   Im heute vorab veröffentlichten epidemiologischen Bulletin 2/2022 empfiehlt das RKI die Boosterimpfung für alle ab 18 Jahren bereits nach 3 Monaten und nicht wie bisher erst nach 6 Monaten.
In Anbetracht der rasanten Verbreitung der Omikronvariante ist eine rasche Boosterimpfung unabdingbar geworden, da ohne diese dritte Impfung kein ausreichender Schutz vor einer Infektion und Erkrankung durch Omikron besteht.

Darum nutzen Sie jetzt die Gelegenheit einer zeitnahen Boosterimpfung im Hausarztzentrum Kemnade!

Impftermin buchen

 


Bereits drei Tage nach nach der Boosterimpfung ist der Schutz vor einem schweren Verlauf der Omikron-COVID-Erkrankung wieder gegeben. Also wesentlich schneller als nach der Erstimpfung. 
Weiter Lesen

Hausarztzentrum

3. Dezember 2021

BioNTech oder Moderna?

Letztes Update 18.02.22, 21:00h   In den Medien erleben Sie derzeit eine teilweise kontroverse und möglicherweise verunsicherende Diskussion über die Impfstoffe von Moderna und BioNTech.
Wir als Ihre Ärzte und Ärztinnen des Hausarztzentrums Kemnade können Ihnen versichern:
Der hervorragende Impfstoff von Moderna gibt Ihnen den bestmöglichen Schutz vor einer CORONA-Infektion und einem schweren Verlauf der COVID-Erkrankung.  Verträglichkeit und Wirksamkeit sind ausgezeichnet und besser als die z.B. der Vektorimpfstoffe von Astra und Johnson.

Weiter Lesen

Hausarztzentrum

24. November 2021

COVID-Booster online buchen und Sondersprechstunden

Letztes Update 14.02.2022 Wir bieten für November und Dezember etliche Sondersprechstunden zur Impfung (jeden Mittwoch, Freitag und Samstag) an. Die Anmeldung zu Impfterminen erfolgt bei uns vorzugsweise online. An den Impf-Samstagen werden wir ausschließlich impfen und können dann keine Behandlungen durchführen und keine Rezepte bzw. Überweisungen ausstellen. Während der normalen Öffnungszeiten impfen wir zusätzlich wie bisher weiter, Mittwoch und Freitag auch länger!
Alle Informationen rund um die Auffrischungsimpfung haben wir hier aktualisiert zusammentragen.

Über unser Online-Portal zur Terminvereinbarung für die Boosterimpfung werden Impftermine bevorzugt vergeben. Auch wer bisher nicht bei uns Patient ist kann dort Termine zur COVID19-Impfung vereinbaren.

Impftermin buchen

Weiter Lesen

Hausarztzentrum

24. November 2021

Corona 3. Impfung (1. Booster)

Letztes Update 14.02.2022  Seit Mitte September 2021 werden Boosterimpfungen mit mRNA-Impfstoffen durchgeführt, vor allem, um den Schutz vor der Delta- und Omikronvariante zu verbessern.

Gemäß Bundes-  und Landesgesundheitsministerium können sich seit 1/2022 nun alle Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren, deren zweite Impfung 3 Monate oder länger zurückliegt, eine Auffrischungsimpfung geben lassen. Bis dahin war die sog. Boosterimpfung erst ab 18 Jahren möglich.

 

Alle COVID-Auffrischungsimpfungen sollen frühestens 3 Monate nach Herstellung des vollständigen Impfschutzes erfolgen. Nach Johnson Imfungen muss bereits nach 4 Wochen eine zweite mRNA-Impfung zur Vervollständigung der Grundimmunisierung und dann wiederum nach drei Monaten die Boosterimpfung erfolgen.

Weiter Lesen